Dokken´s Wasserdummy

 

Mit Wasser befüllbar, dadurch unterschiedliche Gewichte und Schwimmhöhen erreichbar.

 

Das Dokken's Wasserdummy wurde speziell für die Arbeit am und im Wasser entwickelt. Es ist extra hochschwimmend und dank der Signalfarbe sehr gut sichtbar. Durch das Befüllen mit Wasser kann man unterschiedliche Gewichte und Schwimmhöhen erzielen und so das Training gezielt beeinflussen.

Es ist ungiftig, weich und biegsam aber trotzdem extrem haltbar.

Material: Kunststoff

Gewicht: klein ca. 170g, gross ca. 300 g

Länge: ca. 26 cm zzgl. Wurfkordel

Durchmesser: klein ca. 4.5cm, gross ca. 7 cm

Dokken Wasserdummy

Dokken Wasserdummy

CHF 13.00

  • verfügbar
  • 10 - 14 Tage Lieferzeit1

Dokken's Bumperdummy

 

Leichtes Dummy speziell für Arbeit am Wasser.

 

Die Bumper Dummies aus PU-Schaum sind sehr leicht und strapazierfähig.

Dank des geringen Gewichts und der am Dummy eingelassenen Kordel kann man sehr leicht große Wurfweiten erreichen.

Das Dummy ist schwimmfähig und pflegeleicht – da sie aus PU-Schaum hergestellt sind, nehmen sie kaum Feuchtigkeit auf – man kann sie einfach abwischen und in die Tasche stecken.

Material: Polyurethanschaum

Gewicht: ca. 155 g

Länge: ca. 25 cm zzgl. Wurfkordel

Durchmesser: ca. 5 cm

Bumper Dummy

Bumper Dummy

CHF 13.00

  • verfügbar
  • 10 - 14 Tage Lieferzeit1

Wasserdummys – Hundedummys für Wasser und Nässe

 

Ihr Element ist das Wasser. Wasserdummys sind für Nässe und widrige Wetterbedingungen entwickelt. Sie sind schwimmfähig und besonders leicht. So kann der Hund die Dummy leicht auf dem Wasser erkennen und gut apportieren. Durch ihr Material liegen Wasserdummys hoch auf dem Wasser und können so vom Hund besser erkannt werden. Das Material besteht meist aus weichem gummiartigem Kunststoff, welcher kein Wasser aufnimmt.

 

Einige Wasserdummys können jedoch noch mehr, als nur auf dem Wasser schwimmen. Diese Dummys sind mit speziellen Ventilen ausgestattet, welche es ermöglichen, den Dummy unterschiedlich hoch auf der Wasseroberfläche schwimmen zu lassen. Dies lässt sich ganz einfach durch Befüllen oder Herauslassen von Wasser regeln. Je mehr Wasser Sie ins Dummy lassen, umso tiefer liegt dieser auf der Oberfläche und je schwerer wird das Apportieren für den Hund im Wasser. Ein tief liegender Dummy ist für den Hund wesentlich schwerer erkennbar, als ein weit herausragender. Sie können somit den Schwierigkeitsgrad entsprechend dem Erfahrungslevel anpassen. Durch das zusätzliche Gewicht des Wassers im Dummy muss sich der Hund außerdem mehr anstrengen.

 

Unser Tipp: Wir persönlich nutzen Wasserdummys auch sehr gerne an nassen Tagen, bei Regen und im Winter bei Schnee. Wasserdummys haben sich bei unserem Dummytraining im Schnee hervorragend bewährt. Da sie keine Feuchtigkeit aufnehmen, gefrieren sie auch nicht. Vielen Hunden ist es unangenehm (würde uns Menschen sicher auch so gehen) gefrorene Gegenstände längere Zeit im Maul zu apportieren. Die Hunde nehmen gefrorene oder mit Schnee behaftete Dummys nur ungern auf und apportieren diese dann nur mit viel Überwindung. Schnell hat man so seinem Hund den Spaß am Apportieren verdorben. Wasserdummys sind daher nicht nur für den Sommer am Badesee oder das jagdliche Training am Wasser geeignet, sondern erfüllen auch im Winter hervorragend ihren Zweck.

Zudem lassen sich Wasserdummys natürlich schneller und einfach reinigen/abspülen und wieder trockenwischen.

Ein echter Segen für jedes Dummytraining bei Schmuddelwetter.